Buergerbewegung LV BW

Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel

Aktuelles

Alle News

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wahlkampf

Sonntag, 22 August 2021 19:55

Das Rezo-Video - Was meint die Bürgerbewegung?

Das neue Video von Rezo "Zerstörung Teil 1: Inkompetenz" ist in aller Munde und es ist tatsächlich sehr sehenswert:
 
Er greift vor allem die CDU und namentlich Laschet, Klöckner und Scheuer
an und wirft Ihnen vor, dass sie entweder völlig inkompetent sind oder
die Leute belügen.
 
Leider hat der Mann mit den Fakten seiner Kritik Recht, so dass man
eigentlich nur über die Bewertungen streiten kann. Man darf gespannt
sein, ob diesmal wenigstens ein medial professioneller Umgang mit diesem
Frontalangriff kommt. Tatsache ist auch, dass die Desaster wie
Flutkatastrophe, Landwirtschaft und auch (von ihm nicht erwähnt) Rente
die ganze politische Klasse nicht gut aussehen lassen und dass die
Fakten eigentlich bekannt sind. Es brauchte deshalb vielleicht mal so
eine meinungsstarke Verdeutlichung.
 
Bei unseren Diskussionen darüber meinte Uwe gleich: Deshalb haben wir
eine eigene, neue Partei gegründet! Was Rezo angreift ist nämlich nicht
nur Inkompetenz in wichtigen Fragen, sondern eine politische Kultur, die
nicht zukunftsfähig ist. Für uns bedeutet das aber auch: Wir dürfen
niemals zulassen, dass inkompetente Menschen für uns in Ämter kommen und dann auch noch bleiben.
Wir werden es nicht zulassen!
 
Christoph Mährlein
Publiziert in Bundesverband

(vlnr: Sebastian Haase, Ralph Schertlen, Christoph Mährlein, Uwe Hück, Milton René Greiner, Andreas Kubisch)

Die Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel hat in einer Mitgliederversammlung mit Reden von Uwe Hück und Christoph Mährlein in Mühlhausen (Mühlacker) ihren Bundestagswahlkampf  eingeläutet. "Ein "Weiter so!" wird es mit uns nicht geben", kündigte Uwe Hück an, der die rund 50 Mitglieder mit einer für ihn typischen emotionalen Rede mitriss. Er kündigte an, auch die Marktplätze zu füllen.

Als inhaltlicher Schwerpunkt wurde mit kleinen Änderungen ein Wahlprogramm beschlossen, mit dem die Partei die Thesen aus ihrem Gründungspapier in intensiven Diskussionen in den Programmforen fortgeschrieben hatte. "Wir wollen mit unserem Anspruch ernst machen, die Meinungen der Bürger aufzunehmen", sagte Christoph Mährlein, der das Wahlprogramm vorstellte.

Stolz präsentierten die Wahlkämpfer die ersten Wahlkampfmaterialien und stellten die drei zugelassenen Direktkandidaten Andreas Kubisch (Pforzheim), Ralph Schertlen (Stuttgart I) und Milton René Greiner (Stuttgart II) vor. "Wir haben in den wenigen Monaten schon viel geleistet", sagte der Vorsitzende Sebastian Haase.

Programmthesen

 

Publiziert in Aktuelles Startseite


Mitglied werden

Mitglied werden für nur 5 Euro im Monat und politisch Einfluss nehmen.

Adresse

Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel
Allmendweg 21
75331 Grunbach